Familienstiftung Bock von Wülfingen


Die Familienstiftung Bock von Wülfingen ist eine rechtlich selbstständige Stiftung, die zur Unterstützung bedürftiger Familienangehöriger im Jahr 1885 unter dem Namen Friedrichstiftung derer Bock von Wülfingen gegründet worden ist. Nachdem ein erheblicher Teil des Stiftungsvermögens in den beiden Weltkriegen verloren gegangen ist, hat sie heute nur noch sehr beschränkte Mittel zur Verfügung, die es aber dennoch ermöglichen, auch außerhalb der Familie bedürftige Personen in besonderen Notlagen durch Einzelbeihilfen zu unterstützen.

Nach einer Satzungsänderung im Jahr 2015 wird die Stiftung in Zukunft auch Maßnahmen des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege unterstützen können.